Wie rette ich nach einer Trennung doch noch meine Beziehung?

24.08.2016

Deine Beziehung ist vorbei, aber Du bist überzeugt, dass es doch noch für Euch weitergehen kann? Dann hast Du unter Umständen gute Chancen, denn in vielen Fällen ist es tatsächlich möglich, die Beziehung doch noch zu retten, auch wenn es nach der Trennung im Moment hoffnungslos erscheinen mag. Was zuerst das endgültige Aus zu sein scheint, entpuppt sich oftmals als vorübergehende Trennung vom Partner. Leider ist es so – und auch das müssen wir zugeben – es werden aus Schmerz und Wut oft viele Fehler gemacht und doch ist ganz wichtig, besonnen vorzugehen, wenn Du Dich entschlossen hast, Eurer Beziehung noch eine Chance zu geben.

Wie rette ich nach einer Trennung doch noch meine Beziehung?

Was muss ich als erstes beachten, wenn ich meine Beziehung noch retten möchte?

Ist Eure Trennung bereits erfolgt, wird da viel emotionaler Schmerz in Form von Liebeskummer und Trennungsschmerz sein. So viel ist klar. Als erstes musst Du also beides einigermaßen in den Griff bekommen. Warum das so ist? Gerade in diesem Gefühlschaos besteht die Gefahr, dass man kopflos große Fehler macht und so viele Chancen auf eine Rückkehr vergibt. Und noch etwas: Jemand, der extrem unter Liebeskummer leidet, ist natürlich weniger attraktiv als derjenige, der lebensfroh und ausgeglichen durch den Alltag geht. Hört sich toll an, ist aber sehr schwer, das sehen wir natürlich ein. Trotzdem wirst Du hart an Dir arbeiten müssen, wenn es für Euch weitergehen soll. Einen Jammerlappen möchte einfach niemand und auch Deinen Freunden wirst Du mit der Zeit eher mit diesem Verhalten auf die Nerven gehen, als dass es Dir irgendetwas nutzt.

Wieso hilft mir meine Verzweiflung nach einer Trennung nicht weiter?

Es scheint so einfach zu sein: Du lässt Deinen Partner wissen, wie schlecht es Dir ohne ihn geht und wie verloren Du ohne ihn oder sie bist. Böse Falle: Denn alles, was Du in Deinem Ex-Partner oder Deiner Ex-Partnerin weckst, wird Mitleid sein. Aber mit Mitleid wirst Du nicht viel anfangen können, denn das bringt Dir die Beziehung nicht zurück. Und bestenfalls noch ist es das Mitleid überhaupt, das Dir entgegen gebracht wird, denn meist bürdest Du Deinem Ex-Partner mit der Verzweiflung noch die Verantwortung auf, für Dein Glück zuständig zu sein. Niemand braucht einen solchen Druck und am Ende wird sich Dein oder Deine Ex noch weiter von Dir entfernen. Auch wenn es schwer fällt, lass es also sein und melde Dich auch nicht übermäßig oft. Rein tendenziell solltest Du Dir sogar eine Kontaktsperre auferlegen, denn erstens musst Du Dich im schlechtesten Fall ohnehin an ein Leben ohne diesen Partner gewöhnen und zweitens wird der oder die Ex niemals merken, dass Du ihm oder ihr fehlst, wenn Du Dich ständig meldest. Weniger Kontakt ist also der deutlich bessere, wenn auch schwerere, Weg. Aber gehe ihn, denn es lohnt sich!

Wieso hilft mir meine Verzweiflung nach einer Trennung nicht weiter?

Auch schwierig: Der Kontakt nach der Trennung

Ganz wichtig ist, dass Du Dein Verhalten und das, was Du während der Trennung erlebt hast, so in den Griff bekommst, dass ein entspanntes Miteinander wieder möglich wird. Auch das hört sich zunächst schwer, wenn nicht gar unmöglich an. Es ist aber wichtig, wenn Du noch etwas retten möchtest, denn ganz gleich, warum Ihr Euch getrennt habt – das Streiten muss aufhören. Möchtet Ihr Euch einen zweiten Start erarbeiten, müssen Euch eindeutig positive Gefühle verbinden. Und je mehr und je tiefgründiger Ihr über Eure Probleme miteinander redet, desto mehr Schuldzuweisungen werden kommen und desto unangenehmer wird die Kommunikation zwischen Euch zwangsläufig wieder werden. Das musst Du in jedem Fall verhindern.

Darf ich dann nicht über mein Problem reden, wenn ich die Beziehung retten möchte?

Genau das bedeutet es natürlich nicht. Ein eventuell vorhandenes Problem, das zu Eurer Trennung geführt hat, muss selbstverständlich gelöst werden, wenn Ihr noch gemeinsam eine Zukunft haben möchtet. Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten:

  • Lösung
  • oder Kompromiss.

Ist eine Lösung nicht in Sicht oder nicht möglich, hilft nur der Kompromiss, der für Euch beide okay ist oder, dass einer von Euch beiden seinen Standpunkt aufgibt und damit einlenkt. Je nachdem, wie viel Euch die Fortsetzung Eurer Beziehung und der Partner bedeutet, sollte man über den einen oder den anderen Weg nachdenken. Nehmt Euch genügend Zeit für die Kommunikation und sprecht auch über die guten Seiten Eurer vergangenen Partnerschaft, nicht nur über die Probleme, die zur Trennung geführt haben.

Welche Tipps gibt es für den Neustart nach einer Trennung?

Nach einer Trennung sollte wirklich jeder von Euch beiden an sich arbeiten und da heißt es, die eigenen Fehler zu erkennen und nach Lösungen zu suchen. Vermeide es unbedingt, in alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Wenn Du beispielsweise extrem eifersüchtig warst, könntest Du lernen, mit solchen Gefühlen besser umzugehen. Du hattest zu wenig Zeit für Eure Partnerschaft? Dann schaffe Dir neue Zeitfenster, die Dich für Deinen Ex-Partner oder Deine Ex-Partnerin wieder attraktiv machen. Und sonst so?

  • Analysiere Eure Streit- und Trennungspunkte.
  • Arbeite an Dir selbst.
  • Vermeide alte Beziehungsmuster und peile Veränderungen an.
  • Kommuniziert miteinander und sprecht dabei positive und negative Aspekte offen aus.
  • Ganz wichtig: Lasst es langsam angehen und setzt Euch nicht unter Druck!

Welche Anzeichen sprechen dafür, dass es noch eine zweite Chance für die Beziehung gibt?

Welche Anzeichen sprechen dafür, dass es noch eine zweite Chance für die Beziehung gibt?

In einer kriselnden Partnerschaft und sogar auch in einer, die schon die Trennung durchlebt hat, gibt es einige Anzeichen, die dafür sprechen, dass es noch Rettung gibt:

  • Eure Gemeinsamkeiten: Ihr würdet gerne noch Zeit miteinander verbringen und es gibt gemeinsame Interessen.
  • Lebensentwürfe: Bei Euch gibt es immer noch ähnliche Vorstellungen davon, worum es im Leben geht – Eure Lebensentwürfe bezüglich Familie, Wohnen, Arbeit oder Kinder stimmen immer noch überein.
  • Eure Achtung voreinander: Grundpfeiler einer erfüllten Beziehung sind immer Respekt und Achtung vor dem anderen. Beides sollte nicht durch Fehlverhalten oder Verletzungen dem anderen gegenüber verloren gegangen sein. Wenn beides noch da ist, habt Ihr eine reelle Chance.
  • Kommunikation: Ihr seid immer noch in der Lage, miteinander zu sprechen und Konflikte zu klären – zumindest grundsätzlich, auch wenn es die Verletztheit im Moment erschwert.
  • Interesse: Es gibt immer noch gegenseitiges Interesse aneinander. Ihr kennt Euch gut und wisst immer noch, wie Ihr Euch gegenseitig trösten oder beruhigen könnt und könnt das auch jetzt noch leben.
  • Eure Körperlichkeit: Körperlich fühlt Ihr Euch immer noch zueinander hingezogen, ihr mögt Euch gegenseitig gerne ansehen und berühren. Dabei geht es nicht nur um sexuelle Kontakte, sondern auch um die liebevollen kleinen Gesten im Alltag. Diese sollten noch möglich sein, damit es weitergehen kann.

Kannst Du alle oder wenigstens einige dieser Punkte noch mit einem – wenn auch zaghaften – „Ja“ beantworten, ist die Basis für Eure Partnerschaft noch nicht verloren gegangen und Du kannst Deine Chance auf eine zweiten Anlauf wahrnehmen.

Unser Fazit:

Sicherlich bringt Eure Trennung kaum etwas Gutes für Dich mit sich. In Deinem Kopf gibt es Schuldgefühle, Sehnsucht, Angst und Wut und alles schwirrt. Am liebsten würdest Du entweder den ganzen Tag mit Deinem Selbstmitleid im Bett bleiben. Das ist sicherlich der schlechteste Weg und bringt Dir Deine große Liebe nicht wieder zurück. Also raff Dich auf und werde aktiv. Das Beste wäre nun eine Kontaktsperre, um die Zeit aktiv für Dich zu nutzen. Analysiere Eure vergangene Beziehung, genieße Deine Zeit als Single und kontaktiere Deinen oder Deine Ex, wenn Du Dich ein wenig beruhigt hast. Niemand möchte wirklich Mitleid und Vorwürfe. Wenn Du nach einiger Zeit merkst, dass alte Knistern oder die Schmetterlinge wieder da sind, hast Du gute Chancen auf einen zweiten Start. Und an dieser Stelle unser Tipp: Falle auf gar keinen Fall wieder in die alten Muster zurück!

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(0 Bewertungen, durchschnittlich: 0 von 5)

Kommentare

Schreibe jetzt dein Kommentar zu diesem Beitrag.

Ähnliche Beiträge

▷Ex zurück gewinnen Strategien und Tipps

▷Ex zurück gewinnen Strategien und Tipps
Dein Ex-Partner oder Deine Ex-Partnerin hat Dich verlassen? Da ist es doch klar, dass Deine Gefühle Achterbahn fahren! Der Boden ist Dir unter den Füß... (Weiterlesen...)

▷Zutaten und Grundlagen einer erfüllten Beziehung

▷Zutaten und Grundlagen einer erfüllten Beziehung
Die Frage nach dem Gelingen einer erfüllten und glücklichen Beziehung stellt sich wohl jedes Paar irgendwann einmal. Was ist wohl das Geheimnis glückl... (Weiterlesen...)

Richtig flirten

Richtig flirten
Wir könnten auch sagen: Flirten in der Theorie und in der Praxis. In der Theorie hört sich Flirten ganz leicht an: Man geht einfach auf sein Gegenüber... (Weiterlesen...)
Impressum