Wie finde ich das richtige Online-Dating-Portal für mich?

01.01.2016

Für die meisten von uns ist sie bereits ja schon ganz normal: Die Suche nach dem passenden Partner im Internet. Inzwischen sucht schon jeder zweite Single seinen Lebenspartner online, denn es gibt einige Gründe für die Suche vom heimischen Sofa aus. Der eine fühlt sich zu alt für den Besuch von Discos oder Bars, dem anderen wieder mangelt es an Selbstbewusstsein, wieder anderen ist der beliebte Sportverein viel zu spießig. Lasst uns einmal sehen, was dann noch bleibt: Speed-Dating, Singleparty, Blinddate – viel zu anstrengend? Und ein Partnervermittlungs-Institut ist zu teuer? Schätzungen zufolge haben sich bereits ungefähr sieben Mio. Menschen in Online-Kontaktportalen registriert. Und in Suchmaschinen wie zum Beispiel Google wird jeden Monat nach einem Partner mit den Stichworten „Online Dating“, „Partnersuche“ oder „Internet Dating“ gesucht. Man kann guten Gewissens also behaupten, dass die Partnersuche im Internet salonfähig geworden ist. Warum auch nicht?

Das richtige Online-Dating-Portal

Partnervermittlungen, Kontakt- und Singlebörsen online – Was macht sie so beliebt?

Die Antwort auf diese Frage ist bestechend einfach: Weil es funktioniert! Wenn man Statistiken befragt, soll bereits jede dritte Beziehung über ein Online Dating-Portal zustande gekommen sein und etwa ein Vierteil aller Partnersuchenden finden ihren Partner im Internet. Es gibt für Menschen, die im Internet einen Partner suchen also gute Chancen, den passenden Partner zu finden, mindestens aber interessante Menschen zu treffen oder aber auch die Möglichkeit zu einem romantischen Abenteuer.

Tipp am Rande:

Fast ein Drittel der Paare lernen sich an ihrem Arbeitsplatz kennen. Haltet also Augen und Ohren offen, denn der Arbeitsplatz ist kein so schlechter Ort, um den richtigen Partner zu finden!

Welche Tipps gibt es für die Wahl des richtigen Online Dating-Portals?

Okay, der Arbeitsplatz scheidet aus und Ihr wollt Euch in die Welt des Online-Datings begeben. Natürlich gibt es einige Tipps und Strategien für die erfolgreiche Partnersuche im Internet und damit der Ausflug auf ein Dating-Portal auch wirklich zum Erfolgt führt, haben wir hier einige Tipps für den Weg zum richtigen Online Dating-Portal für Euch gesammelt:

  • Eine Online-Partnervermittlung gibt es nicht umsonst, sie kostet Geld: Vergleicht also unbedingt vor Eurer Anmeldung in einem solchen Portal die Preise und Leistungen der verschiedenen Anbieter. Manche Mitgliedschaften verlängern sich automatisch, wenn man sie nicht kündigt. Unser Tipp: Überlegt Euch, ob Ihr nicht gleich bei Abschluss Eurer Mitgliedschaft eine Befristung oder Kündigung aussprechen wollt.
  • Da die Wahl des passenden Online Dating-Portals über Euren Erfolg oder Misserfolg entscheidet, müsst Ihr unbedingt zwischen Single- und Partnerbörsen unterscheiden. Singlebörsen werden für das Schließen von Freundschaften oder für unverbindliche Flirts genutzt und die Registrierung geht schnell und ist in der Regel nicht mit Kosten verbunden. Auf Partnerbörsen treffen sich Menschen mit ernsten Absichten bei der Partnersuche. Hier ist zunächst einmal ein Persönlichkeitsprofil auszufüllen, in dem man Vorlieben und Abneigungen hinsichtlich des zukünftigen Partners angibt. Es liegt auf der Hand, dass die Chance auf den richtigen Partner umso größer ist, je ehrlicher und genauer man beim Ausfüllen ist. Partnerbörsen kosten im Gegensatz zu den Singlebörsen sofort Geld bei der Anmeldung.
  • Vorsicht vor Betrügern: Partnervermittlungen über Online-Portale sind ein gewinnbringendes Geschäft für deren Anbieter und die Versuchung lockt, die Partnersuchenden mittels SMS-Fallen abzuzocken. Ein Beispiel: Ist die Kontaktaufnahme nur per SMS möglich, kann das teuer werden. Wir können Euch in diesem Fall nur eines raten: Finger weg!
  • Falle SMS-Chat: Diese Kontaktbörsen sind oft reine Abzocke! Die Kontaktsuchenden werden in eine Schleife aus SMS-Dialogen mit Fake-Partnern verwickelt und bezahlen unter Umständen für den Kontakt mit diesen frei erfundenen und nicht realen Kontaktsuchenden viel Geld. Das ist Betrug! Gegen einige dieser Kontaktbörsen ermittelt bereits die Staatsanwaltschaft. Ihr könnt Euch also nach den „Schwarzen Schafen“ erkundigen.
  • Schaut nicht allein auf die Mitgliederzahlen der Online Dating-Portale, denn diese Zahlen sagen gar nichts darüber aus, wie gut eine solche Single- oder Partnerbörse ist.

Welche Erfolgsaussichten hat überhaupt die Online-Partnersuche?

Wir hören und sehen sie täglich, die tollen Werbesprüche der Partner- und Singlebörsen. Nichts scheint einfacher zu sein, als seinen Partner im Internet zu finden. Folgt man den Claims von Börsen wie beispielsweise Parship und Elitepartner, so muss man sich nur schnell anmelden und die glückliche Zukunft ist vorprogrammiert. Das wäre natürlich schön, aber wirklich realistisch ist das nicht gerade. Schätzungen zufolge liegt die Erfolgsquote hier bei etwa dreißig bis vierzig Prozent. Aber woran liegt das nur? Ich gebe doch in meinem Profil eine Menge Informationen preis und mit dem sogenannten „Matching“ sollen passende Partnersuchende zueinander geführt werden. Damit wird doch der ideale Partner und die langfristige, erfüllende Beziehung versprochen! Das kann man glauben oder auch nicht. Verlassen sollte man sich auf diese Versprechen auf keinen Fall – auch bei noch so seriösen Partnerbörsen nicht, dann wird die Enttäuschung auch nicht ganz so groß, wenn es nicht klappt. Unterschiedlich ist auch die Art, wie Menschen einander näher gebracht werden sollen.

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Kontaktbörse und einer Partnervermittlung?

Beide wollen zunächst einmal dasselbe: Menschen einander näher bringen und zusammenführen. Die beiden unterscheiden sich aber in der Art und Weise, wie sie das tun. Eine Kontaktbörse stellt lediglich das Grundgerüst, die Infrastruktur, für das Dating zur Verfügung, um die erfolgreiche Partnersuche muss sich der Nutzer selbst kümmern. Das heißt, er muss selbst die Datenbanken nach passenden Partnern durchsuchen. Die Registrierung ist in aller Regel kostenfrei und Gebühren fallen erst beim Abschluss einer sogenannten „Premium-Mitgliedschaft“ oder bei Nutzung kostenpflichtiger Angebote an. Partnervermittlungen sind im Gegensatz dazu von Anfang an gebührenpflichtig. Der Vorteil dieser Vermittlungen liegt darin, dass nach dem Ausfüllen eines umfangreichen Profils den Mitgliedern ganz spezielle Angebote unterbreitet werden. Das vereinfacht natürlich die Partnersuche erheblich und der Nutzer entscheidet dabei immer noch selbst, ob er den Empfehlungen folgen möchte oder nicht.

Partnersuche per Online Dating-Portal: Pro und Contra

Online Dating-Portale werden immer beliebter und sind stark beworben. Oft macht man sich die Entscheidung, ob man online suchen soll oder doch lieber persönlich nicht leicht. Da stellt sich schnell die Frage nach Vorteilen und natürlich auch nach den Nachteilen von Dating-Portalen. Eines vorweg: Es gibt deutlich mehr Vor- als Nachteile...

Partnersuche per Online Dating-Portal

Die Vorteile von Online Dating-Portalen

  • Eine Partnersuche ist bequem von zu Hause aus an PC, Laptop oder Smartphone möglich.
  • Für das Smartphone und das Tablet sind auch mobile Apps erhältlich.
  • Eine Partnersuche ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche möglich, Ihr habt also volle 365 Tage lang uneingeschränkte Möglichkeiten.
  • Von Millionen Singles in Deutschland regelmäßig genutzt bieten sie eine große Auswahl.
  • Persönlichkeitsprofile mit Partnervorschlägen werden für die Vermittlung genutzt.
  • Internationale oder regionale Partnersuche ist wahlweise möglich.
  • Gefilterte Suche nach Alter, Größe, Haarfarbe, Charakter, Kinderwunsch, Hobbies u.v.m

Und die Nachteile?

  • Fake-Profile und Betrüger möglich
  • Kosten möglicherweise Geld
  • Kein echtes Kennenlernen zu Beginn möglich

Was bedeutet das für mich konkret – ein Fazit?

Für eine klassische Partnersuche muss man das Haus verlassen – entsprechend vorbereitet und gestylt natürlich. Das ist anstrengend und macht Anspannung und Nervosität. Mit einem Online-Portal kann man die Suche auch im Schlabberlook von der Couch aus starten. So kann man auch nach einem stressigen Arbeitstag ganz entspannt am Feierabend die Partnersuche beginnen. Natürlich steht Euch da die Person der Wahl aber nicht direkt gegenüber und manchmal stimmen die Fotos und die Beschreibungen nicht mit der Realität überein. Das muss kein Fake sein, die Bewerber möchten sich einfach nur im besten Licht zeigen. Zwar sind hier bei uns die Fake-Profile stark auf dem Rückzug, ganz sicher ist man aber nie. Immer noch hält sich bei vielen Nutzern die Vorstellung, dass der virtuelle Flirt an Rechner oder Smartphone per Dating-App ein leichtes Unterfangen ist und es fällt vielen Nutzern leichter hier in Kontakt zu kommen als real jemanden anzusprechen. Denn Nervosität und Anspannung beim Ansprechen sieht man dem Gegenüber im Netz natürlich nicht an, trotzdem darf man nicht erwarten, hier sofort den Prinzen oder die Prinzessin fürs Leben zu finden und es gibt ungeschriebene Spielregeln für die Partnersuche im Netz, die eingehalten werden sollten.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
(0 Bewertungen, durchschnittlich: 0 von 5)

Kommentare

Schreibe jetzt dein Kommentar zu diesem Beitrag.

Ähnliche Beiträge

▷Ex zurück gewinnen Strategien und Tipps

▷Ex zurück gewinnen Strategien und Tipps
Dein Ex-Partner oder Deine Ex-Partnerin hat Dich verlassen? Da ist es doch klar, dass Deine Gefühle Achterbahn fahren! Der Boden ist Dir unter den Füß... (Weiterlesen...)

▷Zutaten und Grundlagen einer erfüllten Beziehung

▷Zutaten und Grundlagen einer erfüllten Beziehung
Die Frage nach dem Gelingen einer erfüllten und glücklichen Beziehung stellt sich wohl jedes Paar irgendwann einmal. Was ist wohl das Geheimnis glückl... (Weiterlesen...)

Richtig flirten

Richtig flirten
Wir könnten auch sagen: Flirten in der Theorie und in der Praxis. In der Theorie hört sich Flirten ganz leicht an: Man geht einfach auf sein Gegenüber... (Weiterlesen...)
Impressum